Herzlich willkommen

Unser Spargelhof schreibt das Gründungsjahr 1992 und wird bereits in der zweiten Generation leidenschaftlich geführt.

Der Spargelhof Spaatz

 

Unser Spargelhof schreibt das Gründungsjahr 1992 und wird bereits in der zweiten Generation leidenschaftlich geführt.

 

Derzeit gedeiht unser Edelgemüse auf einer Acker äche von 6,4 ha und sichert saisonal 20 bis 25 Arbeitsplätze in einem familiären Arbeitsklima. Die Spargelsorten Baklim, Rapsody und Gijnlim sind bei uns zu Hause und gewährleisten über die Saison von April bis zum 24. Juni einen relativ gleichbleibenden Ertrag.

 

Unseren Spargel können Sie nicht nur in unserem Hofladen erwerben, sondern auch an sechs verschiedenen, regionalen Marktständen.

 

Wir sind mit Stolz ein gläserner Betrieb und lassen unsere Besucher darum gern hinter die Kulissen blicken. Neben kulinarischen Aus ügen bieten wir unseren Gästen auch die Möglichkeit, unseren Spargel vom Acker bis zum Ladentisch zu begleiten.

 

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf dem Spargelhof Spaatz.

Spargel selbst stechen

 

Durchbricht das Köpfchen die sandige Oberfläche, wird das Erdreich vorsichtig entfernt und der Spargel freigelegt. Unter den Utensilien, die ein Spargelstecher auf dem Acker benötigt, befinden sich ein Körbchen, eine Glättkelle, wetterfeste Kleidung und auch ein Spargelmesser, mit dem die Spargelstange von ihrer Wurzel getrennt wird. Nach einer ersten „Katzenwäsche“ wird der Spargel in die hofeigene Scheune chauffiert und hat noch einen langen Tag vor sich, bevor er auf den Laden- und Markttischen Platz nehmen darf.

 

Der Spargel wird gewaschen, gewogen und schockgekühlt. Auf eine einheitliche Länge gestutzt, unterzieht er sich nun einer optischen Kontrolle und wird anhand seines Durchmessers und Aussehens vom Fachpersonal klassifiziert und entsprechend sortiert.

 

Gerne können auch Sie nach Absprache Ihren eigenen Spargel vom Acker an begleiten und diesen mit nach Hause nehmen.

 

Betriebsführung

Unser Spargelhof ist transparent für jeden, der einmal ganz genau erfahren möchte, welche Stationen ein Spargel durchläuft, bevor er zubereitet auf seinem Teller liegt.

 

Wenn der Traktor mit dem Edelgemüse die Scheune des Spargelhofs erreicht, wird es spannend: Die Kisten mit dem ackerfrischen Spargel werden durch eine Waschanlage geschickt und vom Sand befreit.

 

Nach der Säuberung wird das genaue Gewicht der Ernte ermittelt und umgehend in die Schockkühlung gebracht, wo der Spargel über längere Zeit eine Eisdusche genießen darf. Geschulte Hände legen jede einzelne Stange auf ein Band, das den Spargel wiederum auf eine einheitliche Länge stutzt und anschließend maschinell vermisst um ihn einer bestimmten Qualität zuzuordnen.

 

Neugierig? Eine Führung durch unseren Betrieb eignet sich hervorragend für jede Gruppenstärke. Sprechen Sie uns einfach an!

 

Spargelessen

Sie möchten ein Spargelessen genießen und dafür weder selbst kochen, noch ein Restaurant aufsuchen? Landwirtschaftlicher Betrieb und Gastronomie schließen sich keineswegs aus. Lassen Sie sich erntefrischen Spargel direkt vom Erzeuger zubereiten und servieren!

 

Unsere Gäste haben die Wahl zwischen vielen Variationen: Von der Spargelcremesuppe über Spargelröllchen bis hin zum klassischen Duo mit Schinken oder Schnitzel.

 

Nicht nur Familien sind bei uns willkommen, auch Hochzeitsgesellschaften, Kegelclubs und Vereine finden an unserer gedeckten Hoftafel ein gemütliches Plätzchen und werden mit Getränken und Sonderwünschen umsorgt. Kontaktieren Sie uns einfach im Vorfeld ganz unkompliziert!

 

 

Wie wäre es nach dem Spargelessen mit einem Spaziergang? Kombinieren Sie doch Ihr kulinarisches Erlebnis gern mit einer Betriebsführung!

 

Öffnungszeiten unseres Hofladens

 

unsere Märkte

 

Telefon :

0 33 872 / 70 576

01 73 / 5 68 94 33

Mail :

 

gabriele.feiler(at)t-online.de

Adresse :

Spaatzer Hauptstraße 40

14715 Havelaue

Impressum

Datenschutz

© 2020 spaatzerspargel.de. All Rights Reserved. Designed By Animativ Media